Goethe trifft Schiller – In 12 Lektionen zum Superstar

Mit ihrem Programm Goethe trifft Schiller – In 12 Lektionen zum Superstar (unter Garantie Bohlen-frei) inszenieren SprechAKT in Anekdoten, Briefen und Gedichten einen literarischen Dialog zwischen dem Schöpfer des „Faust“ und dem großen Vater der „Räuber“ über Popularität, den großen Ruhm und den (Lebens)Weg dorthin.

Während Goethe bereits mit 25 Jahren höchst populär und finanziell erfolgreich war, musste der zehn Jahre jüngere Schiller deutlich länger kämpfen, um noch zu Lebzeiten Anerkennung für sein Werk zu finden. Trotzdem verband die beiden so unterschiedlichen Zeitgenossen eine – wie es Günther Safranski in seinem aktuellen Bestseller „Goethe & Schiller“ schreibt – „wunderbare Freundschaft“.

SprechAKT begegnen den beiden Großmeistern der deutschen Literatur als Menschen ihrer Zeit und stellen sich die Frage: Wie sieht ein Lebensweg aus, der zum Superstar führt, und was tun, wenn es um den eigenen Legendenstatus nicht so gut bestellt ist?

SprechAKT machen jede Casting-Show überflüssig, denn neben Gedankenlyrik und Balladen von Schiller sowie den bekannten Gedichten und Dramen von Goethe, kommen in ›Goethe trifft Schiller‹ auch Zeitgenossen und Kritiker wie Heinrich Heine und Friederike Kempner zu Wort.

Goethe trifft Schiller – In 12 Lektionen zum Superstar

Genre: Lesung
Länge: ca. 70–75 Minuten (40 + 35 mit Pause)
Preis: zu erfragen unter info@nullsprechakt.org