Bewegend werden große Themen wie Vergänglichkeit, Trauer, Hoffnung oder Erinnern, (…), facettenreich beleuchtet (Solinger Tageblatt)

ein Filmstreifen von SprechAKT

Wir sind SprechAKT

Am Anfang steht das Konzept: Die Philosophin und Theologin Ida Lamp und der Literaturwissenschaftler Steffen Gerz konstruieren in Ihren Lesungen schon in der textlichen Auswahl phänomenale Wortgebäude quer durch alle literarische Epochen und Genres.

Neben Autoren-spezifischen Lesungen sind daher vor allem literarische Collagen zu einem übergeordneten Thema ihre besondere Spezialitäten.

So kreieren SprechAKT in ihren Shows Lyrik und Prosa schon in der dramaturgischen Anordnung, in Bearbeitung und im Kontrapunkt so frisch, „(…), dass man glauben könnte, man höre zum ersten Mal ein Gedicht“ (Solinger Morgenpost).

Wir sind SprechAKT